Poetess ' Play und  Band

 

    in der Schlosskapelle

 

 

 

„love & chaos“ ist der Titel des Konzerts, das der Freundeskreis am 28. April um 20.00 Uhr in der Schlosskapelle mit Singer-Songwriterin Franziska Pilz veranstaltet.

Die Sängerin ist in Holzminden vielen als Musiklehrerin am Campe-Gymnasium bekannt, wechselt aber am 1. Februar als Lehrkraft zur Musikschule Holzminden. Unter ihrem Künstlernamen Poetess´ Play veröffentlichte sie  2015 mit „love & chaos“ ihre erste CD. Mit 13 Eigenkompositionen, viel Zeit und unüberhörbarem Herzblut muss die Musik von Franziska Pilz nicht um die Gunst ihres Publikums buhlen und ohrwurmt sich in bester Singer-Songwriter-Manier in das musikalische Gemüt ihrer Hörer.

In ihren Liedern singt sie, begleitet von Violine, Piano, Gitarre, E-Bass und Schlagzeug, von all jenen großen Dingen, die dem alltäglich Kleinen innewohnen – von schönen und traurigen Momenten, von Veränderung und Sehnsucht: Leben in seinen unzähligen Facetten. Und so entführt die junge Musikerin ihr Publikum zwischen Authentizität und Intensität in ihre Welten, die den eigenen nie fremd erscheinen. Zwischen Balladen und liedhaft Forschem gewährt Poetess’ Play authentische Einblicke und schafft zwischen Melancholie und Euphorie ein ungeschminktes Bild der exklusiven Schönheit der kleinen Dinge.