Viva la Musica

 

Classic Brass gastiert bereits zum achten Mal in Bevern.

 

Classic Brass setzt seit Jahren Maßstäbe in der Blechbläser-Kammermusik. Mit ihrem

großen, unverwechselbaren Sound lösen die fünf sympathischen Herren immer wieder aufs Neue Begeisterungsstürme aus und ziehen Zuhörer und Kritiker gleichermaßen in ihren Bann. Jahr für Jahr präsentieren die Reisenden in Sachen Musik ein vielseitiges Konzertprogramm und haben für ihre 6. Konzertsaison ein zauberhaftes musikalisches Stelldichein mit unterschiedlichsten Klangschöpfungen aus 5 Jahrhunderten vorbereitet.

 

Es ist eine stattliche Mannschaft aus Deutschland und Ungarn, die unter »Classic Brass« als harmonische Einheit auftritt. Vom Dresdner Trompeter Jürgen Gröblehner im Herbst 2009 gegründet, hat das Ensemble seitdem bereits über 500 Gastspiele erfolgreich bestritten und vier CD-Produktionen vorzuweisen.

 

Die Konzertbesucher können sich an einem Klangkörper erfreuen, der wie

selbstverständlich die einzelnen Werke seiner Programme spielerisch homogen, mit weichem Ton, differenzierter Dynamik und dazu mit Herz und voller Wärme vorträgt. Dazwischen baut Jürgen Gröblehner mit seiner humorvollen Moderation Brücken und unterstreicht:

 

Der Schlossinnenhof bietet ein lauschiges Plätzchen für dieses außergewöhnliche Open-Air-Konzertmit Bewirtung in der Konzertpause.

Nach ihren bisherigen Konzerten im Schloss Bevern haben die Musiker aus München viele neue Anhänger gefunden.

 

 

Classic Brass“ setzt seit Jahren Maßstäbe in der Blechbläser-Kammermusik

 

Wie auch bei ihren bundesweiten Auftritten lösen die sympathischen Herren mit ihrem unverwechselbaren Sound auch seit Jahren im Schlosshof in Bevern Begeisterungsstürme aus und ziehen Zuhörer und Kritiker gleichermaßen in ihren Bann.

 

Am Sonntag, 22. Juli, 17:00 Uhr, ist es wieder soweit. „Classic Brass“ kommt zum achten Male zum Opern-Air-Konzert in den malerischen Schloss-Innenhof mit ihrem Programm

Viva la Musica “.

 

Karten im Vorverkauf gibt es ab Ende Juni zum Preis von 12 € beim Stadtmarketing Holzminden und bei der  Schloss-Info.

 

An der Abendkasse kosten die Eintrittskarten 3 € mehr.