ZWISCHEN LICHT UND FINSTERNIS

  Felix Mendelssohn-Bartholdy:

                                        aus „Fantasie“ Con moto agitato op.28 fis-Moll

 Fanny Hensel geb. Mendelssohn:  „Das Jahr“

   Peter Tschaikowsky:  „Die Jahreszeiten“ Op.37

 Januar – Ein Traum

Februar – Scherzo

 März – Präludium und Choral

                                             ---------F. Hensel

  März -  Lied der Lärche

   April – Schneeglöckchen

                                              ---------P. Tschaikowski           

  Mai – Frühlingslied

  Juni – Serenade

  Juli – Die Fluren dürsten...

                                               ---------F. Hensel

                                                                                                                                

                                          PAUSE

 

  August – Bunt von Farben…

  September – Am Fluss

                                         ---------F. Hensel

  Oktober – Herbstlied

                                          ---------P. Tschaikowsky

   November – Wie rauschen die Bäume, so winterlich schon.…

   Dezember – Vom Himmel hoch da komme ich her

   Nachspiel – Choral

                                             -------F. Hensel

                                  Adolf Henselt: „Dors–tu, ma vie?“  Op.2

                            Theodor Kirchner:  „Im Zwielicht“

                                  Franz Liszt:  „Sonetto 123 del Petrarca“

                                  – ich sah hienieden schon der Engel einen,

                                    Schön, mit nichts auf Erden zu vergleichen

                                          So dass mich wechselnd Weh und Lust beschleichen

                                         Gedenk´ ich d´ran, und Leben Traum will scheinen….

 

 

Biografisches              

Yukiko Tanaka             

 

 

stammt aus Tokyo, Japan. Den ersten Klavierunterricht erhielt sie mit fünf Jahren. Ihr Studium absolvierte sie an der Hochschule der Künste Berlin bei Professor Gerhard Puchelt mit Auszeichnung. Bereits während des Studiums konzertierte Yukiko Tanaka solistisch sowie kammermusikalisch in vielen europäischen Ländern und in Japan, u.a. bei den Berliner Festwochen, sowie im Rundfunk und Fernsehen. Große geistige Anregung erhielt sie durch Begegnungen mit dem Cellisten Prof. Rudolf Metzmacher und dem Dirigenten Herbert von Karajan. Yukiko Tanaka lebt seit langem im Weserbergland  und ist auch an der Musikschule Holzminden als Dozentin tätig.